Neuigkeiten

11.12.2023 #Darstellende Kunst #kulturlxnews

Lost in transition? Kontextbezogene Umweltmaßnahmen in der Darstellenden Kunst

IETM Focus Luxembourg © Marion Dessard

Vom 27. bis 30. November gab IETM sein Debüt in Luxemburg. Das von Kultur | lx organisierte zweite IETM Focus-Treffen befasste sich mit einem der wichtigsten Themen, mit denen wir alle konfrontiert sind: der Klimakrise.

Eröffnet wurde der IETM Focus Luxemburg von Kulturminister Eric Thill in Anwesenheit zahlreicher Vertreter des Kulturministeriums, die derzeit an Diskussionen über die ökologische Verantwortung des Kultursektors in Luxemburg beteiligt sind.

Auf dem Programm standen Begegnungen mit lokalen Kulturakteuren in Esch-sur-Alzette, Arbeitsgruppen zum Thema in Neimënster sowie ein informelles Networking in den Rotondes. Darüber hinaus hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, zeitgenössische Produktionen zu erleben und die luxemburgische Szene kennenzulernen.

Mit 122 Teilnehmern aus 21 Ländern von drei Kontinenten, darunter 32 aus Luxemburg, war diese Veranstaltung das erste Treffen eines derart bedeutenden kulturellen Netzwerks in Luxemburg. Die Teilnehmer, Mitglieder des IETM-Netzwerks und andere Fachleute aus dem Bereich der darstellenden Kunst, trugen zur internationalen Ausrichtung der Veranstaltung bei. Als ein äußerst einflussreiches globales Netzwerk fördert IETM den Wert von Kunst und Kultur und unterstützt Fachleute der darstellenden Künste, indem es internationale Verbindungen erleichtert, Zugang zu Ressourcen bietet und ein dynamisches Forum für den Austausch bereitstellt.

Im Laufe dieser Tage in Luxemburg erhielt das IETM wertvolle Beiträge zur Umsetzung und Förderung des kulturellen Wandels, der für ein umweltfreundlicheres Ökosystem der darstellenden Künste erforderlich ist. Diese Beiträge werden Gegenstand einer künftigen Veröffentlichung sein.

Ihre Cookie-Einstellungen verhindern, dass dieser Inhalt geladen werden kann. Um Zugang zu erhalten, ändern Sie bitte Ihre
" frameborder="0" allowfullscreen data-requires-vendor-consent="Youtube">