Die diesjährige BERLIN DESIGN WEEK steht unter dem Leitthema „INSIGHTS“ und lädt die Teilnehmer zum Nachdenken und Vertiefen ein. Ziel ist es, Design als ästhetische Disziplin und als Mittel zur Erkundung und Darstellung komplexer Zusammenhänge zu verstehen. Die Teilnehmer sind eingeladen, Entwürfe zu präsentieren, die Einblicke in ihre kreativen Prozesse gewähren und gleichzeitig zeigen, wie diese Prozesse soziale, technologische und ökologische Fragen aufgreifen und Lösungen anbieten.

Bis zum 29. Februar 2024 können sich nationale und internationale Designer, Designstudios, Kollektive, Marken, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen bewerben – egal ob etablierte Akteure, Start-ups oder Quereinsteiger. Das Bewerbungsverfahren richtet sich an Teilnehmer, die bereit sind, experimentelle und innovative Projekte zu präsentieren, die das Potenzial haben, die Designbranche sowie den gesellschaftlichen und ökologischen Diskurs zu bereichern.

Die eingereichten Projekte werden nach folgenden Kriterien beurteilt und ausgewählt:

Seit 2015 bieten die Luxembourg Design Awards alle zwei Jahre ein Schaufenster für die verschiedenen Bereiche des lokalen Designs, indem sie ihr Know-how und ihre Exzellenz in den Vordergrund stellen. Dieses Jahr findet die traditionelle Preisverleihung mit den nominierten Projektträgern und ihren Kunden am 1. Juni in den Rotondes statt.

Besonderheit dieser vierten Ausgabe? Die Preisträger des Jahres 2023 stehen im Mittelpunkt einer ihnen gewidmeten Ausstellung, die im Anschluss an die Preisverleihung vor Ort enthüllt wird. Die Ausstellung ist bis zum 4. Juni zu sehen und wird Teil des Programms des European Design Festival sein, das Luxemburg zur gleichen Zeit ausrichten darf.

Kategorien

Um die verschiedenen Bereiche des Designs abzudecken, werden die Luxembourg Design Awards 2023 in elf verschiedenen Kategorien – darunter eine spezielle Kategorie „Junior Talent“, die Schülern und Studenten aus Luxemburg vorbehalten ist – durch einen „Gold“- und/oder einen „Silber“-Preis verliehen. Neu in diesem Jahr: In jeder Kategorie kann auch eine Sonderauszeichnung „Eco design“ für ein Projekt verliehen werden, das während seines gesamten Lebenszyklus als umweltfreundlich, nachhaltig, verantwortungsvoll, „grün“ oder sogar ökologisch gilt.

Ein Monat zur Einreichung von Entwürfen

Sie können einen oder mehrere Entwürfe über dieses Anmeldeformular vom 15. Februar bis zum 24. März 2023 einreichen. Bitte beachten Sie, dass für diese Ausgabe 2023 alle Werke, die in den Jahren 2019, 2020, 2021 und 2022 erstellt wurden, teilnahmeberechtigt sind.