Neuigkeiten

22.04.2024 #Ausstellung #Design #Messe

Drei Designer aus Luxemburg stellen ihre Projekte auf der Berlin Design Week vor

Im Rahmen der Berlin Design Week präsentiert die Ausstellung Next – in Zusammenarbeit mit EUNIC Berlin – 30 Projekte und Arbeiten aus 11 Ländern. Als Fortsetzung des erfolgreichen Formats Young Talents ist Next nun ein fester Bestandteil des jährlichen Designfestivals. Die Ausstellung zeigt junge europäische Designtalente, die sich in ihren Arbeiten mit zukunftsweisenden und nachhaltigen Designkonzepten auseinandersetzen.

Die Initiative von EUNIC Berlin und der Berlin Design Week zeigt, wie europäisches Design den gesellschaftlichen Wandel beeinflussen und als Motor für Innovationen dienen kann.

„Next“ bietet einen umfassenden Einblick in die Vielfalt und das Potenzial junger Designer aus Estland, Großbritannien, Luxemburg, Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Österreich, Polen, der Schweiz, der Ukraine und Ungarn. Die Ausstellung ist nicht nur ein Schaufenster für visionäre Designarbeiten, sondern auch ein Ort des Diskurses und der Vernetzung, der den Austausch über die Rolle des Designs als Motor für nachhaltige und zukunftsfähige Lösungen anregt.

Kuratiert wird die Ausstellung von Alexandra Klatt, Gründerin und Programmdirektorin der Berlin Design Week.

Die Botschaft von Luxemburg in Berlin unterstützt in Zusammenarbeit mit Kultur | lx – Arts Council Luxembourg 3 luxemburgische Designer:innen:

  • Julie Conrad präsentiert ihr Projekt Loom Chairs;
  • Das Studio OMECARA (Nicolas Boon und Tatiana Garcia) präsentiert ihr Projekt Florence ;
  • Roxanne Flick präsentiert ihr neues Projekt Foundations.

Diese Zusammenkunft von Designern verkörpert ein breites Spektrum an Talenten und Methoden und zeigt die Lebendigkeit und Dynamik der modernen Designlandschaft in Europa.