Ausschreibungen

mehr sehen schließen
#Musik
Online gestellt am : 21.09.2022

Ausschreibung: Propulsion

Frist für die Einreichung der Unterlagen: 03/10/2022

PROPULSION ist ein Begleitungs- und Vermittlungsprogramm für junge Jazzkünstler (und verwandte Musikrichtungen) aus der Region Grand Est sowie aus Luxemburg, das sich mit den Themen Vertrieb, Produktion und Kommunikation befasst. Künstler-Mentoren stellen einen künstlerischen Blickwinkel zur Verfügung und begleiten die Gewinner von der Vorbereitung der Aufnahme bis hun zur Veröffentlichung einer EP.

  • Der Weg bis zur Veröffentlichung einer EP
  • Ausbildungsmodule: Strukturierung, Produktion, Verbreitung, Kommunikation und Technik
  • Künstlerische Residenzen: Vorbereitung auf die Aufnahme und die Bühne
  • Künstlerisches Mentoring: während des gesamten Begleitprogramms
  • Grenzüberschreitende Mobilität: künstlerische und berufliche Vernetzung
  • Förderung der Preisträger: durch die Netzwerke der Partner und bei Höhepunkten.

Ziele

  • Beschleunigung der Professionalisierung junger Talente durch eine umfassende und individualisierte Begleitung.
  • Aufwertung der jungen Generation von Jazzkünstlern in der Großregion.
  • Die Zusammenarbeit der grenzüberschreitenden Kulturakteure fördern und ein nach Europa offenes Netzwerk speisen.
  • Das Potenzial von Mentoring und der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen erproben.
  • Einbezug von Themen wie Umweltbewusstsein und soziale Herausforderungen (insbesondere Gleichberechtigung und Diversität).

PROPULSION möchte die geografische Besonderheit der Großregion nutzen, die in einem begrenzten Gebiet eine vereinfachte europäische Zusammenarbeit verspricht. Dieser erste binationale Teil von PROPULSION ist ein Vorgeschmack auf ein umfassenderes Ziel, das auch anderen Grenzländern (Deutschland, Belgien, Schweiz…) offen steht.

An wen richtet sich das Angebot?

  • Ensembles, die sich auf dem Weg zur Professionalisierung im Jazz und verwandten Musikrichtungen befinden.

PROPULSION ist ein Programm für ein Ensemble aus der Region Grand Est und ein Ensemble aus Luxemburg, die die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Junge, aufstrebende Ensembles (-30 Jahre), die einen starken Willen zur Investition zeigen.
  • Verpflichtung der Ensembles, sich mehrheitlich aus Künstlern mit Wohnsitz in der Region Grand Est und in Luxemburg zusammenzusetzen.
  • Format von Duo bis Quintett
  • Über mindestens 20 Minuten unveröffentlichte Musik verfügen, die bereit ist, aufgenommen zu werden.
  • Sich für den Begleitzyklus von November 2022 bis Juli 2023 zur Verfügung stellen können (15 Ausbildungstage)
Mehr Informationen Mehr Informationen
mehr sehen schließen
#Musik
Online gestellt am : 20.09.2022

Ausschreibung: 17. Internationale Jazz-Wettbewerb Bukarest

Frist für die Einreichung der Unterlagen: 01/03/2023

Der 17. Internationale Jazz-Wettbewerb Bukarest, der vom 7. bis 15. Juli 2023 stattfindet, ist offen für Bands und Vokalisten aller Nationalitäten. Die Bewerber müssen nach dem 1. Juli 1978 geboren sein. Der Leiter der Band darf älter als 45 Jahre sein.

Teilnahmebedingungen

Bands können aus bis zu 6 Musikern bestehen und folgende Mitglieder haben:

  • Instrumentalisten und Vokalisten
  • Instrumentalisten
  • Vokalisten

Einzelne Musiker können sich auch für die Sektion Jam Session bewerben.

1. Runde – Auswahl der Halbfinalisten

  • Die Zulassungsjury und die Juroren werden jede Bewerbung bewerten. Die Aufnahmen müssen innerhalb der letzten 12 Monate gemacht worden sein. Die Bewerbung muss 2 – 3 Stücke verschiedener Stilrichtungen enthalten.

2. Runde – Halbfinale vom 7. bis 13. Juli

  • Die Halbfinalisten werden 50 bis 60 Minuten im Konzertsaal des Wettbewerbs auftreten.
  • Die Halbfinalisten werden 50 – 60 Minuten in einem unkonventionellen Raum auftreten
  • Die Halbfinalisten werden 60 bis 80 Minuten in Jamsessions auftreten.
  • Die Teilnehmer haben völlige Freiheit bei der Wahl ihres Repertoires.

3. Runde – Finale und Gala, am 14. und 15. Juli

  • Die Finalisten werden 30 – 40 Minuten im Konzertsaal des Wettbewerbs auftreten
  • Die Finalisten werden 30 – 40 Minuten in einem unkonventionellen Raum auftreten
Mehr Informationen Mehr Informationen
mehr sehen schließen
#Musik
Online gestellt am : 11.08.2022

Ausschreibung : Quattropole Musikpreis 2023

Frist für die Einreichung der Unterlagen: 01/11/2022

Für die dritte Ausgabe des QuattroPole Musikpreises können sich ab sofort Musikschaffende bewerben, die in der Großregion leben, arbeiten oder studieren. Das Finalkonzert mit Preisverleihung wird am 6. April 2023 in Saarbrücken stattfinden.

Ein exklusiver Preis für Musikerinnen und Musiker aus der Großregion.
Der Musikpreis wird seit 2019 alle zwei Jahre an Musikerinnen und Musiker / Komponistinnen und Komponisten verliehen, die innovative Techniken aus dem digitalen Bereich einsetzen. Der Musikpreis ist damit neben dem Robert-Schuman-Kunstpreis die zweite Säule der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Städten des QuattroPole-Netzwerks im Kulturbereich.

Die Auswahl der Finalisten und der Preisträgerin bzw. des Preisträgers erfolgt durch eine Fachjury, die sich aus jeweils zwei Vertretern der Musikszene der Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier zusammensetzt.

Ziel des QuattroPole-Musikpreises ist die Stärkung der grenzüberschreitenden Vernetzung der lokalen Kulturszenen der Städte sowie die Erhöhung der Sichtbarkeit des Städtenetzes QuattroPole in der Großregion und darüber hinaus.

QuattroPole – Ein grenzüberschreitendes Städtenetzwerk
Die Grenzen zwischen Deutschland, Luxemburg und Frankreich überspannend, umreißt und symbolisiert QuattroPole eine grenzüberschreitende Region, die eine große historische, wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt und eine täglich gelebte Mehrsprachigkeit aufweist. Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier bündeln ihre Kräfte, um auf dem europäischen Schachbrett sichtbarer zu werden, und vereinen ihr Know-how im Rahmen innovativer Projekte. Die Zusammenarbeit und die Umsetzung gemeinsamer Projekte sollen Synergieeffekte zwischen den Städten erzeugen und die wirtschaftliche Attraktivität der Region steigern.

Bewerbungsfrist: 1. November 2022 per E-Mail an quattropole.musikpreis@zoho.com

Plus d’information Plus d’information
mehr sehen schließen
#Musik
Online gestellt am : 01.07.2022

Global Project Grant 2022

Frist für die Einreichung der Unterlagen: 16/10/2022

In Fortsetzung der von music:LX 2020 ins Leben gerufenen Initiative übernimmt und ergänzt Kultur | lx den Global Project Grant. Dieses Stipendium für Künstler:innen aus dem luxemburgischen Musiksektor gibt ihnen die Möglichkeit, ein Projekt zu entwickeln und vorzuschlagen, das ihre Karriereentwicklung sowie Werbung und Marketing, die Teilnahme an Tourneen und internationalen Workshops/Konferenzen und die Vertiefung der Kompositionsarbeit fördert.

Diese Initiative soll einen Mehrwert für das Projekt schaffen und die Künstler:innen und ihre Teams dazu ermutigen, ihre Strategie für ein Jahr mit einem dafür zur Verfügung stehenden Budget zu planen und zu konzipieren. Kultur | lx verpflichtet sich, die Stipendiat:innen während sämtlicher Projektphasen zu begleiten.

Bewerbungsschluss: Sonntag, 16. Oktober 2022

Mehr Informationen Mehr Informationen